Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Meine Beweggründe

Die letzten Jahre haben mich geprägt zu dem Bewußtsein, dass es keinen Sinn macht weiter so durch die Welt zu gehen, wie wir alle es bisher getan haben.

Das hat für mich weniger mit der Politk, den jugendlichen "Ökorevoluzern" oder auch den Umweltkatastrophen zu tun. Sondern eher mit dem Rückblick auf meine Arbeitswelt, dem Hinterherlaufen nach dem letzten Preis der häufig die Motivation war, diesen Preis beim nächsten Mal wieder zu toppen. Und das alles unter dem Deckmantel Kunde, Umsatz und am Ende Ertrag. Sicher sind wirtschaftliche Interessen lebenswichtig für ein Unternehmen, aber ist das wirklich alles? Kann es nicht einen Einklang zwischen wirtschaftlicher und nachhaltiger Verantwortung geben?

Aus meinem letzten Angestelltenverhältnis heraus habe ich dann die Entscheidung getroffen, zu helfen genau diese Punkte bei mehr als nur einem Unternehmen umzusetzen und meine Erfahrung zu teilen. 

 

Ich konzentriere mich daher bei meinem Angebot zum einen darauf, Lieferketten bei hiesigen Unternehmen auf Produzenten zu überprüfen, die Sozial- und Umweltstandards in ihrer Produktion nicht einhalten, um hier ein generelles Umdenken zu erreichen.

Ein weiteres Angebot ist die Umsetzung des Sorgfaltspflichten-gesetz, welches in der Legislaturperiode bis Herbst 2021 umgesetzt werden soll.

Und last but not least, biete ich Unternehmen zur Zielerreichung ihrer CSR Strategie und Umsetzung ihrer Berichtspflicht zum kommenden Sorgfaltspflichtengesetz, die haptische Planungs- methode "CORE by KMU, C(S)R EINFACH BEDEUTEND FÜR ALLE".

 

In den "Unterseiten" gehe ich auf die Details ein.